Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics



  Startseite
    Freundschaft oder Liebe
    Märchen
    Friendzzz
    Musikclips
    Cheerleading
    Gedichte selbst gemacht *ggg*
    Karaoke
    Tragödie
    Wortkotze!!!
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Mhm.... einfach mal drauf gehen !!!
   Mille's hp
   alles von mille
   Menschen töööten
   WOllt ihr mal was gruseliges sehn ???
   Noch keine eigenen E-mailadresse dann einmal hier klicken und kosten los eine zulegen
   Fun Fun Fun
   Teste dich auch mal
   Das muss man gesehn haben
   gaaaaaaaaaanz viel Glitza
   Jule's hp
   Caro's hp
   Insa's hp





http://myblog.de/jezzyyyyyy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tragödie

Klassenbeste

Sie ist vierzehn, ihr fünfzehnter steht kurz bevor. Sie ist Klassenbeste, hat immer alle Hausaufgaben, ist immer glücklich, hat ein geordnetes Leben. Sie hat nicht sonderlich viele Freunde, aber man kann mit ihr klarkommen, denn sie ist freundlich und gibt grosszügig die Hausaufgaben ab, wenn sie danach gefragt wird. Man muss nicht bitte oder danke sagen, man nimmt es einfach, das ist ein ungeschriebenes Gesetz. So rettet man sich vor einem Strich, einer Fünf, einer Sechs.
Wenn man etwas nicht versteht, fragt man sie. Sie erklärt es. Man kann sie ärgern, das macht ihr nichts, solange man es nicht zu regelmäßig macht, denn sonst könnte sie die Hausaufgaben streichen, dann bekäme man eine Fünf, eine Sechs. Sie hat keine Probleme, wenn man sie fragt Wie geht es dir? so antwortet sie fast immer mit Gut.. Wenn sie einen traurigen Eindruck macht und man fragt Was ist denn los? so lächelt sie und antwortet Ich bin nur müde. Dann ist man zufrieden, denn man muss nicht nachhaken oder großzügig Mitleid verstreuen, wie bei anderen Mädchen in ihrem Alter.
Wünschen wir uns nicht alle, ein so wunderbares Leben zu führen? Wünschen wir uns nicht alle, immer gute Noten zu haben und immer Klassenbeste zu sein? Wünschen wir uns nicht alle ein Leben ohne Probleme?
Sie ist ein glückliches Mädchen, das finden wir toll. Wir würden nicht verstehen, wenn es ihr schlecht ginge. Wenn man gute Noten hat, kann es einem nicht schlecht gehen, dann geht es einem gut und man hat keine Probleme.
Warum aber steht sie dann hier? Auf dem Dach, im Regen, rundum nass, frierend. Warum laufen ihr die Tränen über die Wangen? Warum geht sie nicht rein, in ihr warmes Zimmer, ihr geht es doch gut, sie hat doch keine Probleme, sie hat doch gute Noten.
Warum springt sie jetzt, einen zerknüllten Brief in der Faust?
Warum will sie so früh sterben?

Sie hat doch gute Noten.

12.10.06 21:22


Warum Mama ???


TOD EINER UNSCHULDIGEN

Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an Deine Worte.
Du hattest mich gebeten, nicht zu trinken, und so trank ich keinen Alkohol.
Ich fühlte mich ganz stolz, Mami, genauso, wie Du es vorhergesagt hattest.
Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, Mami, auch wenn die anderen sich mokierten.
Ich weiß, dass es richtig war, Mami, und dass Du immer recht hast

Die Party geht langsam zu Ende, Mami, und alle fahren weg.
Als ich in mein Auto stieg, Mami, wusste ich, dass ich heil nach Hause kommen würde:
aufgrund Deiner Erziehung - so verantwortungsvoll und fein.
Ich fuhr langsam an, Mami, und bog in die Strasse ein.
Aber der andere Fahrer sah mich nicht, und sein Wagen traf mich mit voller Wucht.
Als ich auf dem Bürgersteig lag, Mami, hörte ich den Polizisten sagen, der andere sei betrunken.
Und nun bin ich diejenige, die dafür büßen muss.
Ich liege hier im Sterben, Mami, ach bitte, komm' doch schnell.
Wie konnte mir das passieren? Mein Leben zerplatzt wie ein Luftballon.

Ringsherum ist alles voll Blut, Mami, das meiste ist von mir.
Ich höre den Arzt sagen, Mami, dass es keine Hilfe mehr für mich gibt.
Ich wollte Dir nur sagen, Mami, ich schwöre es, ich habe wirklich nichts getrunken.
Es waren die anderen, Mami, die haben einfach nicht nachgedacht.
Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich, Mami.
Der einzige Unterschied ist nur: Er hat getrunken, und ich werde sterben.
Warum trinken die Menschen, Mami? Es kann das ganze Leben ruinieren.

Ich habe jetzt starke Schmerzen, wie Messerstiche so scharf.
Der Mann, der mich angefahren hat, Mami, läuft herum, und ich liege hier im Sterben.
Er guckt nur dumm.
Sag' meinem Bruder, dass er nicht weinen soll, Mami.
Und Papi soll tapfer sein. Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami,
schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein.
Jemand hätte es ihm sagen sollen, Mami,
nicht trinken und dann fahren.
Wenn man ihm das gesagt hätte, Mami, würde ich noch leben.
Mein Atem wird kürzer, Mami, ich habe große Angst.
Bitte, weine nicht um mich, Mami. Du warst immer da, wenn ich Dich brauchte.
Ich habe nur noch eine letzte Frage, Mami, bevor ich von hier fortgehe:
Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken, warum bin ich diejenige, die sterben muss?


ANMERKUNG: Dieser Text in Gedichtform war an der
Springfield High School (Springfield, VA, USA)in Umlauf, nachdem eine Woche zuvor
zwei Studenten bei einem Autounfall getötet wurden.
Unter dem Gedicht steht folgende Bitte:

JEMAND HAT SICH DIE MÜHE GEMACHT, DIESES GEDICHT ZU SCHREIBEN.
GEBEN SIE ES BITTE AN SO VIELE MENSCHEN WIE MÖGLICH WEITER.
WIR WOLLEN VERSUCHEN, ES IN DER GANZEN WELT ZU VERBREITEN,
DAMIT DIE LEUTE ENDLICH BEGREIFEN, WORUM
ES GEHT!
12.10.06 14:46





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung